"HOME SWEET HOME" (5days) in Cerdanyola del Vallés, Spanien, März 2017

Ein „Five days to dance“ Projekt  in der INS JAUME Mimó in Cerdanyola del Vallès, Barcelona. Eine neue Version von unsere "Let´s dance" Choreografie „Home Sweet Home“ arbeitete mit 50 Studenten von 3. der ESO. Es war eine wahre Freude!
In "Home sweet home" fühlen wir uns Teil einer gemeinsamen Umgebung, der gleichen Heimat, in der wir uns sicher und wohl fühlen, egal wie alt wir sind oder wo wir sind. Wir teilen unsere Traume, aber auch unsere Schmerz wenn wir Gewalt zu hause erleben.
Mit unserem Körper, unseren Gefühlen, unserer Vergangenheit, unserer Gegenwart und unserer Hoffnung auf die Zukunft wagen wir uns neuen Herausforderungen, neuen Umgebungen, die uns verändern und uns zwingen nach anderen Realitäten und einem Zuhause in uns selbst zu suchen. Wir reisen unweigerlich um unser Zuhause zu finden.
Mit anderen Menschen leben, uns unterstützen, annehmen und uns jedes Mal an die neue Situation anpassen. Erinnerungen und Träume, Chaos und Harmonie. Etwas Neues wird entdeckt und geschätzt!
In dieser Choreografie suchen wir nach dem, was uns betrifft. Die Bedürfnisse, die wir alle haben. Das Positive, das jeder von uns hat und das wir teilen und empfangen können.
Ein sehr persönliches Zuhause ... ein gemeinsames Zuhause !!

DVD "Home Sweet Home" Schulprojekt, in VIMEO

Vorstellung in teatro Ateneu, Cerdanyola del Vallés, März 2017

VIDEO "HOME SWEET HOME" EN TEATRO ATENEU   passwort: home

Bild einfügen für Newsübersicht